Mittwoch, 28 Februar 2024
Notruf : 112

Einsatzübung mit FF Taufkirchen und FF Laufenbach

Zu einer Einsatzübung Brand Tischlerei wurde die Feuerwehr Pramau am 25.10.2016 um 19:12 gerufen.
Am Einsatzort angekommen bekamen wir den Auftrag einen Atemschutztrupp auszurüsten und mit der restlichen Manschaft die Löschwasserversorgung aufzubauen.
Während der Arbeiten bekamen wir die Meldung dass ein 13 Jähriger Junge vermisst wird, dieser wurde glücklicherweise schnell gefunden.
Die Feuerwehr Pramau rückte mit 10 Mann zur Übung aus.
20161025_173024564_ios 20161025_173608057_ios

Monatsübung 02.08

Am 2 August fand unsere Monatsübung statt.
Als Wiederholung führten wir eine ausführliche Fahrzeug und Gerätekunde durch.
Anschließend bauten wir die Maßnahmen zur Technischen Hilfeleistung mit Bergegerät, doppeltem Brandschutz und Beleuchtung auf.
Mit Spreitzer und Schere führten wir ein paar Geschicklichkeitsübungen durch um mehr gespür für die Geräte zu entwickeln.
Weiters wurde das Absichern einer Unfallstelle geübt.
Es nahmen 10 Kameraden an der Übung Teil.
Zur Bildergalerie
20160802_191749000_iOS
20160802_191750000_iOS

Gemeinschaftsübung 01.04.2016

Explosion bei der Firma Swietelsky in Maad, Gemeinde Taufkirchen an der Pram, lautete der Alarmierungsgrund zu dieser Gemeinschaftsübung.
Nach einer Explosion in der Werkstätte hatte sich der Brand auf fast das ganze Gebäude ausgebreitet. Neben den fünf Taufkirchner Wehren, bekämpfte die Feuerwehr Andorf mittels Tank und Teleskopmastbühne den Brand von oben. Währenddessen versuchten die Atemschutzträger Personen zu retten und aus dem Firmengebäude zu bringen. Aufgrund des umfassenden Löschangriffes und der Bekämpfung des Brandes vom Hubsteiger aus, konnte dieser rasch unter Kontrolle gebracht werden. Auch der Bürgermeister, Paul Freund, machte sich vor Ort ein Bild.
Die Feuerwehr Pramau nahm mit 11 Mitgliedern an der Übung teil.
Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Laufenbach für die Einladung zu dieser interessanten Übung.
Zur Bildergalerie
DSC_0032

Gemeinschaftsübung 23.08.2016 mit der FF Höbmannsbach und der FF Rainbach

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen, wobei ein Fahrzeug zu brennen begann.
Aufgabe der Feuerwehr Pramau war es die Person aus dem zweiten PKW zu bergen und gemeinsam mit der Feuerwehr Höbmannsbach eine Löschleitung aufzubauen.
Nachdem die Person befreit werden konnte, wurde noch weiter am Unfallfahrzeug geübt.
Vielen Dank an die Feuerwehr Höbmannsbach für die Einladung zu dieser Übung.
 
20160823_180846446_iOS 20160823_180926545_iOS

Monatsübung am 03.05

Anlässlich der Monatsübung am 03.05 legten wir den Schwerpunkt auf den Umgang mit den Atemschutzgeräten, anschließend beübten wir noch das Ausleuchten von Unfallstellen.
Mit dieser Übung konnte das bereits vorhandene Wissen unserer Kameraden wieder aufgefrischt werden.
Zur Bildergalerie
Monatsübugn Mai (2)
Monatsübugn Mai (5)

Monatsübung mit der FF Taufkirchen und der FF Laufenbach

Verkehrsunfall mit 2 PKWs, mehrere Personen eingeklemmt

So lautete die Alarmierung zur Monatsübung am 18.03.2016 um 19:10 Uhr für die Feuerwehren Pramau, Laufenbach und Taufkirchen

Beim eintreffen am Einsatzort in Bachschwölln fand der Einsatzleiter HBI Alois Steinmann folgende Lage vor:

Ein PKW stand auf der Straße, im PKW waren zwei Personen eingeklemmt und laut des bereits vor Ort befindlichen Roten Kreuzes und der Notärtztin erheblich verletzt. Ein weiter PKW lag in einem etwa 10 Meter tiefem Graben, laut Einsatzleiter des Roten Kreuzes waren auch in diesem PKW Personen eingeklemmt.

Die Feuerwehren errichteten eine Straßenssperre und eine örtliche Umleitung, die FF Taufkirchen begann sofort mit der Personenbefreiung aus dem PKW auf der Straße, die unmittelbar danach eintreffende FF Laufenbach übernahm den PKW im Graben, so dass die Personenbefreiungen gleichzeitig durchgeführt wurden konnten. Die Mannschaft der FF Pramau wurde aufgeteilt und zur Unterstützung der beiden anderen Feuerwehren herangezogen.

Aufgrund der Meldung der FF Laufenbach “ Betriebsmittel aus PKW ausgelaufen“, wurde eine Ölsperre ca 50 m abwärts errichtet. Nach einer weiteren Meldung, wonach vermutlich eine Person abgängig war, wurde mit der Wärmebildkamera eine Suchaktion gestartet. Als die Personenbefreiung beendet war wurde der PKW mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Personensuche konnte daraufhin abgebrochen werden.

Der PKW im Graben wurde anschließend mit der Seilwinde von der FF Laufenbach auf die Straße gezogen und für den Abtransport bereit gestellt.

Es nahmen 58 Feuerwehrkameraden, 9 Rotkreuzmitarbeiter, 2 Notärzte und 2 Mann der PI Andorf an der Übung teil.

Zur Bildergalerie
DSCN0730

Freiwillige Feuerwehr Pramau

Unterpramau 13

4775 Taufkirchen an der Pram

E-Mail: 10316@sd.ooelfv.at